Was ist Gin überhaupt?

Was ist Gin überhaupt?
Gin boomt wie nie zuvor! Dies ist ein Phänomen, das wir mittlerweile sehr gut aus der Modebranche kennen – gestern noch out und heute wieder in. Auch im Spirituosenbereich gibt es hierfür gute Beispiele; die Marke Jägermeister macht es vor: Früher das „Altherrengetränk" und heute ist die Marke angesagter denn je – durch schlaues Marketing.
Gin bedeutet Wacholderschnaps" und kommt ursprünglich aus den Niederladen und war damals unter den Namen Genever bekannt. Durch einen Niederländer der den britischen Thron bestieg, wurde Gin zum Modegetränk der damaligen Zeit.
Die Basis von Gin stellt in der Regel ein neutrales Agraralkohol (Neutralalkohol) mit rund 96% Vol. dar. Dieser hochprozentige Schnaps wird durch die sogenannte „Mazeration“ und/oder durch einen „Geistkorb“ mit verschiedenen Zutaten aromatisiert. Nach wie vor ist das Hauptaroma eines Gins Wacholder, weshalb der Anteil von Wacholder im fertigen Destillat normalerweise am größten ist. Doch bleibt es nicht nur beim Wacholder, es finden viele verschiedene pflanzliche Zutaten den Weg in die Flasche. Bei der Herstellung ist es dabei eine Kunst  zwischen den aromatischen Zutaten eine Harmonie herzustellen. Heutzutage gibt es Gins, die mit über 30 verschiedenen Botanicals verfeinert werden. Es gibt aber durchaus auch großartige, international etablierte Gin Marken, die weniger als 7 Zutaten beinhalten. Unser Flaschenpost Gin hat über 10 Zutaten. Der Fokus liegt dabei auf Wacholder, welcher durch die besondere Zitrusnote hervorgehoben wird. Die Resonanz ist eindeutig: Wir haben einen Gin kreiert der für jeden Geschmack passt. Somit das perfekte Geschenk, für alle die einen guten Gin lieben oder für alle die Ihre Liebe zu Gin entdecken wollen.
vom Flaschenpost Gin Team

Hinterlasse uns einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen