Dieses Tonic Water passt perfekt zu Deinem Gin

Dieses Tonic Water passt perfekt zu Deinem Gin
Die Welt von Gin ist sehr vielfältig. Vor kurzem habe ich Dir ja schon erzählt, dass es verschiedene Gin-Sorten gibt. Doch was machst Du, wenn Du einen passenden Gin gefunden hast? Denn auch bei den Tonic Water gibt es eine große Auswahl. Das schöne: Jeder Geschmack ist anders und für jeden Geschmack gibt es die perfekte Kombination. 
Wie entstand eigentlich dieses Kultgetränk?
Der Geburtsort von Gin ist Holland, doch die Heimat ist England. Diese hatten damals überall auf der Welt Kolonien, z. B. Indien und auch diese kamen auf den Geschmack von Gin. Besonders praktisch, durch den hohen Alkoholgehalt wird Gin im Gegensatz zu anderen Getränken nicht schlecht. Um Malaria vorzubeugen, gaben Soldaten zu ihrem Gin noch ein chininhaltiges Getränke hinzu. Da dies nicht besonders schmackhaft war, fügten diese noch Soda und Zucker bei. Der erste Gin Tonic war geboren #gingegenmalaria. 
Doch welches ist jetzt das passende Tonic Water?
Bei einem guten Gin Tonic, steht der Tonic nicht in Konkurrenz zum Gin. Du trinkst ja keinen Gin Tonic allein wegen dem Tonic Water. Hierbei geht es darum, dass das Tonic den Geschmack des Gins unterstreicht – denn jeder Gin hat seine eigene Note. Dabei kannst Du bei Tonic Water zwischen fünf Geschmacksrichtungen unterscheiden: bitter, floral, zitronig, fruchtig, und würzig-herb. Zuvor merke Dir aber zwei Grundregeln: Kenne die Besonderheit des Gins, den du verwendest, und kenne deinen Geschmack 😉.
Hast Du einen … 
klassischen Gin mit starker Betonung der Wacholdernote? Dann passt am besten auch ein klassisches, eher bitteres Tonic Water, z.B. Thomas Henry Tonic Water oder Fever-Tree Tonic Water. Mein Tipp: Der Geschmack des Flaschenpost Gin ist besonders, da er die Wacholdernote mit noch einer Zitrusnote untermauert. Dies passt besonders gut zum Fever-Tree Mediterranean Tonic. Diese leckere Kombination gibt es auch im praktischen Flaschenpost Gin & Tonic Set zu kaufen. 
würzigen Gin, welcher vor allem kräftige Botanicals hat und deshalb einen sehr kräuterig Geschmack? Dann kann das Tonic Water diesen Geschmack auch durch eine würzige Note noch mehr hervorheben, z.B. Fever-Tree Mediterranean. 
... fruchtigen Gin, z. B. mit einer starken Betonung einer Beere? Hier passt besonders ein trockenes Tonic Water, z. B. Fever-Tree Naturally Light oder Schweppes Dry Tonic.
.... floralen Gin, welche auf Botanicals wie z.B. Veilchen setzten, ergänzt Du am besten mit klassischen Tonic Water, z. B. Thomas Henry Tonic Water oder Fever-Tree Tonic Water. 
neutralen Gin? Ja, auch diese Gin-Sorten gibt es. Diese enthalten so gut wie keine Botanicels. Deshalb nimmst Du hier eher ein intensives und exotisches Tonic Water, z.B. Thomas Henry Elderflower.
Wünsche Dir viel Spaß beim ausprobieren
vom Flaschenpost Gin Team 
PS: Ich habe einmal mit meinen Freunden einen Gin-Abend veranstaltet. Da hatten wir uns zuvor unterschiedliche Gin-Sorten und Tonic Water besorgt und uns dann ein wenig durchprobiert. Vielleicht ist dies ja eine Idee fürs nächste Wochenende für dich.